Cakewalk // Documentation // SONAR X2 // Inspektoren
Inhaltsverzeichnis Zurück Weiter Index

Inspektoren

Wenn Sie an einem Projekt arbeiten, werden Sie häufig auf Spur- und Clipparameter sowie Bedienelemente zum Abmischen zugreifen müssen. Der Spur-Inspektor und der Eigenschaften-Inspektor bieten einfachen Zugriff auf relevante Einstellungen für die ausgewählte(n) Spur(en) oder Clip(s).
A. Eigenschaften-Inspektor B. Spur-Inspektor
list-image
Spur-Inspektor. Der Spur-Inspektor zeigt Abmischeinstellungen für die aktuelle Ressource (Spur, Bus oder Summe) an und ist im Wesentlichen mit einem Kanalzug in der Mischpultansicht identisch. Für MIDI- und Instrumentenspuren sind darüber hinaus erweiterte MIDI-Einstellungen verfügbar. Weitere Informationen finden Sie unter Überblick zum Spur-Inspektor.
list-image
Eigenschaften-Inspektor. Der Eigenschaften-Inspektor zeigt Eigenschaften des oder der ausgewählten Clips, Spuren oder Busse an. Weitere Informationen finden Sie unter Überblick zum Eigenschaften-Inspektor. Der Eigenschaften-Inspektor bietet verschiedene Modi:
list-image
Clip. Der Clipeigenschaften-Inspektor zeigt Eigenschaften für den oder die ausgewählten Clips an. Weitere Informationen finden Sie unter Eigenschaften-Inspektor: Clipeigenschaften.
list-image
Track (Spur). Der Spureigenschaften-Inspektor ermöglicht Ihnen die Eingabe eines Spurnamens, die Festlegung des Schreibmodus für Automationsdaten und der entsprechenden Auflösung, die Angabe der AudioSnap-Rendering-Modi für eine Audiospur, die Festlegung der Standardfarben für Clips und die Eingabe einer Beschreibung. Weitere Informationen finden Sie unter Eigenschaften-Inspektor: Spureigenschaften.
list-image
Bus. Der Buseigenschaften-Inspektor ermöglicht Ihnen die Eingabe eines Spurnamens, die Festlegung des Schreibmodus für Automationsdaten und der entsprechenden Auflösung und die Eingabe einer Beschreibung. Weitere Informationen finden Sie unter Eigenschaften-Inspektor: Buseigenschaften.
Hinweis: Die Einstellungen in den Inspektoren sind nichtdestruktiv, d. h. es werden keinerlei Daten unwiederbringlich geändert. Sie können also nach Belieben mit verschiedenen Einstellungen experimentieren, denn Änderungen lassen sich jederzeit zurücknehmen.
list-image
ProChannel (nur SONAR Producer). ProChannel fasst einen Kompressor, einen Equalizer und ein Röhrensättigungsmodell zu einem praktischen Prozessor zusammen. ProChannel steht in jeder Audio- und Instrumentenspur sowie in jedem Bus zur Verfügung. Weitere Informationen finden Sie unter ProChannel (nur in SONAR Producer).
Hinweis: Aufgrund technischer Beschränkungen des VST-Plugin-Formats ist es nicht möglich, mehrere Instanzen desselben ProChannel-Moduls anzuzeigen. Deswegen kann dieselbe ProChannel-Instanz nicht gleichzeitig im Inspektor und in der Mischpultansicht angezeigt werden. Wenn Sie ProChannel im Inspektor öffnen, wird dieselbe ProChannel-Instanz in der Mischpultansicht geschlossen und umgekehrt.
Abbildung 153. Der Spur-Inspektor erstreckt sich über die gesamte Höhe des Inspektorbereichs, während der Eigenschaften-Inspektor ggf. in der oberen Hälfte erscheint.
A. Inspektor verankern/Verankerung lösen B. Clipeigenschaften-Inspektor ein-/ausblenden C. Spureigenschaften-Inspektor ein-/ausblenden D. ProChannel ein-/ausblenden E. Anzeigebereich für den Eigenschaften-Inspektor F. Anzeigebereich für Spur-Inspektoren G. Spur-Inspektormodule ein-/ausblenden/konfigurieren H. Titelleisten für Abschnitte (Anklicken zum Aufklappen) I. Audioausgangs- oder MIDI-Einstellungen anzeigen (nur Instrumentenspuren)
Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:
list-image
Klicken Sie im Menü Ansicht auf Inspektor.
list-image
Klicken Sie auf die Schaltfläche Verankerungsoptionen oben rechts im Inspektorbereich und wählen Sie Reduzieren.
Führen Sie bei verankertem Inspektor einen der folgenden Schritte durch:
Abbildung 154. Mit der Schaltfläche Erweitern/Reduzieren können Sie den Inspektor erweitern oder reduzieren.
A. Erweitern/Reduzieren
Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:
list-image
So verankern Sie den Inspektor auf der rechten Bildschirmseite. Klicken Sie auf die Schaltfläche Verankerungsoptionen und wählen Sie Rechts verankern aus.
list-image
So verankern Sie den Inspektor auf der linken Bildschirmseite. Klicken Sie auf die Schaltfläche Verankerungsoptionen und wählen Sie Links verankern aus.
list-image
So lösen Sie die Verankerung des Inspektors: Klicken Sie auf die Schaltfläche Verankerungsoptionen und wählen Sie Verankerung lösen aus. Alternativ klicken Sie links neben die Schaltfläche Verankern/Verankerung lösen und ziehen den Inspektor an die gewünschte Position.
Abbildung 155. Mit den Bedienelementen Verankern/Verankerung lösen und Verankerungsoptionen ändern Sie die Position des Inspektors.
A. Verankerung/Verankerung lösen B. Verankerungsoptionen
Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:
list-image
Klicken Sie auf das Textfeld und verwenden Sie die AUFWÄRTS- und die ABWÄRTSPFEILTASTE, um den Wert zu erhöhen bzw. zu verringern.
Sie können mit den Spureigenschaften- und Clipeigenschaften-Inspektoren mehrere ausgewählte Spuren oder Clips gleichzeitig bearbeiten. Die folgenden Regeln gelten für die Bearbeitung mehrerer Spuren oder Clips:
list-image
list-image
Wenn die ausgewählten Spuren oder Clips unterschiedlichen Typs sind und die Änderung eines Parameters nicht möglich oder angemessen wäre, kann dieser Parameter nicht geändert werden.

Copyright © 2017 Cakewalk, Inc. All rights reserved
Sitemap | Privacy Policy | Legal