Cakewalk // Documentation // Cakewalk // Das Dialogfeld „Einfügen“
Inhaltsverzeichnis Zurück Weiter Index

Dialogfeldreferenz ► Das Dialogfeld „Einfügen“

Die Funktion Bearbeiten > Einfügen Spezial öffnet das Dialogfeld Einfügen, in dem Sie Daten, die sich in der Zwischenablage Ihres Computers befinden, an einer bestimmten Stelle Ihres Projekts wieder einfügen können. Informationen darüber, wie Sie Daten in die Zwischenablage kopieren, finden Sie unter Das Dialogfeld „Ausschneiden“ und Das Dialogfeld „Kopieren“.
Im Dialogfeld Einfügen finden Sie folgende Felder und Optionen:
Ein Aktivieren des Kontrollkästchens Wiederholungen verknüpfen führt dazu, dass alle neuen Clips mit dem kopierten Clip verknüpft werden.
Klicken Sie auf diese Schaltfläche, um das Dialogfeld Einfügen zu erweitern und zusätzliche Einfügeoptionen zu erhalten.
Diese Option steht erst dann zur Verfügung, wenn Sie mindestens zwei Wiederholungen im Feld Wiederholungen ausgewählt haben. Das Auswählen dieser Option veranlasst Cakewalk dazu, die an der Einfügestelle vorhandenen Daten an den nächsten Takt zu verschieben. Dabei spielt es keine Rolle, ob das einzufügende Material den kompletten Takt ausfüllt.
Durch Eingabe eines Wertes in das Feld Intervall legen Sie fest, dass Cakewalk die Wiederholungen der neuen Daten in diesen Intervallen einfügt. In der Regel werden Sie hier ein Intervall wählen, das der Länge des einzufügenden Materials entspricht.
*
Altes und Neues mischen. Bei Anwahl dieser Option wird Cakewalk die neuen Clipdaten mit den bereits vorhandenen Daten zu einem neuen Clip zusammenmischen. Dabei gibt es folgende Optionen:
*
Altes durch Neues ersetzen. Wählen Sie diese Option, damit Cakewalk bereits an der Einfügestelle vorhandene Daten entfernt.
*
Events/Clips. Markieren Sie diese Option, wenn Cakewalk die im kopierten Material enthaltenen MIDI- oder Audioevents einfügen soll. Dabei stehen zwei zusätzliche Optionen zur Verfügung:
*
Als neue Clips einfügen. Das kopierte Material wird in Form separater Clips eingefügt.
*
In vorhandene Clips einfügen. Markieren Sie diese Zusatzoption, um die kopierten Daten in der Zwischenablage in bereits vorhandene Clips einzupassen.
*
Clipautomation. Wenn Cliphüllkurven im einzufügenden Material enthalten sind, können Sie diese Option markieren, um diese an der neuen Stelle einzufügen.
*
Spur-/Busautomation. Wenn Spur- oder Bushüllkurven im einzufügenden Material enthalten sind, können Sie diese Option markieren, um sie an der neuen Stelle einzufügen.
*
Tempowechsel. Nach Anwahl dieser Option fügt Cakewalk alle im kopierten Material vorhandenen Tempowechsel ein.
*
Takt-/Tonartwechsel. Aktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, damit Cakewalk alle Takt- und Tonartwechsel einfügt, die im kopierten Material enthalten sind.
*
Marker. Alle Marker der kopierten Daten werden von Cakewalk eingefügt.
Copyright © 2022 Cakewalk, Inc. All rights reserved
Sitemap | Privacy Policy | Legal