Cakewalk // Documentation // Cakewalk // Woher stammen Instrumentendefinitionen?
Inhaltsverzeichnis Zurück Weiter Index

InstrumentendefinitionenInstrumentendefinitionen – Tutorial ► Woher stammen Instrumentendefinitionen?

Alle Klangnamen und die charakteristischen Eigenschaften eines MIDI-Gerätes stammen von den jeweiligen Herstellern und sind in den entsprechenden Instrumentendefinitionsdateien zusammengefasst. Bei diesen Dateien handelt es sich um Textdateien, die eine für Cakewalk verständliche Struktur haben. Viele dieser Dateien sind bereits in Cakewalk enthalten, andere können von der Cakewalk-Homepage (www.cakewalk.com) oder von www.lilchips.com heruntergeladen werden. Instrumentendefinitionen haben die Namenserweiterung .ins und können Definitionen für ein oder mehrere Instrumente enthalten. Ein gutes Beispiel für eine solche Datei mit mehreren Definitionen stellt die Instrumentendefinition Roland.ins dar. Sie beinhaltet Definitionen für viele verschiedene Roland-Geräte. Die Datei Misc.ins umfasst verschiedene Definitionen. Wenn Ihnen die Definition für Ihr Instrument fehlt, finden Sie sie möglicherweise hier. Diese Dateien befinden sich in Ihrem Cakewalk-Ordner. Die Datei Master.ins enthält alle momentan in Cakewalk geladenen Instrumentendefinitionen und legt die Instrumentenliste fest, die im Dialogfeld Instrumente zuordnen angezeigt wird.
Copyright © 2022 Cakewalk, Inc. All rights reserved
Sitemap | Privacy Policy | Legal