Cakewalk // Documentation // Cakewalk // Audioeffekte
Inhaltsverzeichnis Zurück Weiter Index


Abbildung 5735. Boost 11 Peak Limiter
Der Boost 11 Peak Limiter ist ein transparent arbeitendes Mixing- und Mastering-Plugin zur Begrenzung von Pegelspitzen und zur Lautheitsmaximierung. Sein Zweck besteht darin, den Pegel zu reduzieren, ohne den Klang zu färben. Er verwendet einen Lookahead-Algorithmus, um Übersteuerungen des Ausgangssignals zu vermeiden. Zudem minimiert die PDR-Funktion (Program Dependent Release) den so genannten Pumpeffekt (hörbare Lautstärkeschwankungen) und maximiert die Lautheit. Lookahead bedeutet, dass der Limiter das Audioeingangssignal „vorausschauend“ analysiert, indem er die Ausgabe um ca. 1,5 ms verzögert. Boost 11 unterstützt Sampleraten von bis zu 192 kHz im Mono- und Stereobetrieb sowie Verarbeitung mit doppelter Präzision.
Abbildung 5736. BREVERB 2 Cakewalk
Abbildung 5737. ProChannel
Abbildung 5738. Sonitus fx:Compressor
Abbildung 5740. Sonitus fx: Delay
Abbildung 5741. Sonitus fx: EQ
Abbildung 5742. Sonitus fx: Gate
Abbildung 5743. Sonitus fx: Modulator
Abbildung 5744. Sonitus fx: Multiband
Abbildung 5745. Sonitus fx: Phase
Abbildung 5746. Sonitus fx: Reverb
Abbildung 5747. Sonitus fx: Surround
Abbildung 5748. Sonitus fx:WahWah
Abbildung 5749. TH3 Cakewalk Edition.
TH3 Cakewalk Edition von Overloud bietet naturgetreue Gitarrenamp-Modelle mit einer großen Bandbreite von kristallklar bis brachial verzerrt.
Copyright © 2021 Cakewalk, Inc. All rights reserved
Sitemap | Privacy Policy | Legal