Cakewalk // Documentation // Cakewalk // ProChannel
Inhaltsverzeichnis Zurück Weiter Index

ProChannel

*
Kompressor. Zweck eines Kompressors ist es, die Dynamik zu begrenzen und so am Ende einen ausgeglichenen Gesamtpegel zu erzielen. Die Kompression senkt laute Passagen in der Lautstärke ab, was am Ende zu einem relativ gleichmäßigen Pegel führt. Cakewalk bietet zwei verschiedene Kompressormodule:
*
PC76 U-Type Channel Compressor. Dies ist der Standardmodus bei Verwendung von ProChannel auf einer Spur. Dieser Modus ist einem der bekanntesten und berühmtesten Transistorkompressoren (FET-Kompressoren), die in Profistudios und bei Aufnahmen bekannter Künstler verwendet werden, minutiös nachgebildet. Ihm sagt man nach, dass er das Strahlen und die Präsenz eines Sounds nach vorne bringt. Er wird häufig bei Gesangsspuren eingesetzt, ist aber auch für Stereodrumbusse und Gitarrenspuren zu empfehlen. Weitere Informationen finden Sie unter Das PC76 U-Type Channel Compressor-Modul.
*
PC4K S-Type Bus Compressor.  Dies ist der Standardbetriebsmodus bei Verwendung von ProChannel in einem Bus. Er basiert auf dem legendären Stereobuskompressor eines der weltweit erfolgreichsten Analogmischpulte für Studioproduktionen. Das Vorbild dieses Kompressors bringt einen Mix nach vorne. Empfohlen wird er auch für Instrumente wie Piano oder Drums. Dieser Modus unterstützt das Sidechaining. Weitere Informationen finden Sie unter Das PC4K S-Type Bus Compressor-Modul.
*
QuadCurve Equalizer. Das QuadCurve Equalizer-Modul ermöglicht Ihnen die Optimierung des Frequenzspektrums Ihrer Musik oder Klänge. Es bietet sechs Equalizerbänder; auf diese Weise können Sie bestimmte Frequenzbereiche gezielt anheben oder absenken und den Gesamtcharakter des Audiosignals formen. Equalizer können aber auch kreativ eingesetzt werden, um ein Signal präsenter zu gestalten oder bestimmte Frequenzen anzuheben, Rauschen, Brummen und Störgeräusche zu entfernen, Spezialeffekte zu erzielen oder viele weitere Ideen umzusetzen. Das Flyout-Panel des QuadCurve Equalizers bietet zudem einen integrierten FFT-Spektrumanalysator. Weitere Informationen finden Sie unter Das QuadCurve Equalizer-Modul.
*
Röhrensättigung. Digitale Audioaufnahmen klingen gelegentlich steril und leblos. Das Röhrensättigungsmodul bildet mit fortschrittlicher Technologie die Schaltkreise analoger Vakuumröhrengeräte nach. Hiermit können Sie Ihre Spuren und Mischungen durch analoge Wärme und Sättigung in extrem hoher Qualität aufwerten. Unter der Haube befinden sich dynamische, virtuelle Vakuumröhren, die das „lebendige“ Verhalten ihrer echten analogen Gegenstücke bei der Bearbeitung anliegender Audiosignale nachbilden. Das Ergebnis ist der begehrte warme, greifbare und naturgetreue Analogsound klassischer Röhrenprozessoren und -verstärker. Weitere Informationen finden Sie unter Röhrensättigungsmodul.
*
Softube Saturation Knob. Das Softube Saturation Knob-Modul basiert auf Softubes beliebtem German-FET-Schaltungsmodell für Verzerrung und Kompression. Mit der Frequenzsättigungsfunktion erhalten Ihre Spuren genau das richtige Maß analoger Wärme, für das Röhren so bekannt sind. Das Modul hat nur einen einzigen Regler. Mehr brauchen Sie aber auch nicht. Weitere Informationen finden Sie unter Softube Saturation Knob.
*
Console Emulator. Das Console Emulator-Modul simuliert den Klang dreier klassischer Recording-Mischpulte im Cakewalk-Mixer. Weitere Informationen finden Sie unter Console Emulator-Modul.
*
FX Chain. Mit dem FX Chain-Modul können Sie Presets für verkettete Effekt-Plugins laden. Diese werden als FX Chain-Preset oder einfach als FX Chain bezeichnet. Das FX Chain-Modul kann als Effektrack verwendet werden, der zwischen anderen ProChannel-Modulen eingefügt wird. Weitere Informationen finden Sie unter FX Chain-Modul.
*
BREVERB 2 Cakewalk ProChannel. BREVERB 2 Cakewalk von Overloud ist ein Studiohalleffekt der Spitzenklasse. Er umfasst dutzende von Presets in Profiqualität. In Cakewalk sind sowohl VST- als auch ProChannel-Versionen von BREVERB 2 Cakewalk enthalten. Weitere Informationen erhalten Sie, wenn Sie in der VST-Version von BREVERB 2 Cakewalk auf die Hilfeschaltfläche klicken.
*
Tape Emulator. Mit dem Tape Emulator-Modul von Overloud können Sie Ihre digitalen Abmischungen mit analoger Wärme und dem für die Magnetbandsättigung typischen Druck verfeinern. Weitere Informationen finden Sie unter Tape Emulator-Modul.
*
REmatrix Solo. Das REmatrix Solo-Modul von Overloud ist ein Faltungshall der Spitzenklasse. Er umfasst 100 von MoReVoX erstellte Impulsantworten (IRs). Sie können außerdem eigene Impulsantworten importieren und EQ, Hallzeit, Verzögerung und Stereobreite jeder einzelnen IR steuern. REmatrix kombiniert die hohe Klangtreue eines Faltungshalls mit der Flexibilität algorithmusbasierter Halleffekte. Die enthaltenen Presets wurden im Zuge echter Musikproduktionen erstellt und sind sofort für Aufnahme und Abmischung einsatzbereit. Weitere Informationen finden Sie unter REmatrix Solo-Faltungshall.
*
Style Dial FX. Style Dial FX sind leistungsfähige Module zur Audiobearbeitung und zeichnen sich durch eine intuitive Benutzeroberfläche aus. Jedes Style Dial FX-Modul umfasst nur einen einzigen Regler, mit dem Sie die gewünschte Wirkung festlegen. Die Wirkungsweise des Reglers reicht von subtil bis zur vollständigen Bearbeitung. Cakewalk umfasst die folgenden Style Dial FX-Module:
*
GRIT (Sättigung). Digitale Audioaufnahmen klingen gelegentlich steril und leblos. Mit der Frequenzsättigungsfunktion des GRIT-Moduls erhalten Ihre Spuren genau das richtige Maß analoger Wärme, für das Röhren so bekannt sind. Wählen Sie stufenlos zwischen warmem Röhrenklang und der sanften Übersteuerung eines modernen Amps. Weitere Informationen finden Sie unter GRIT-Modul (Sättigung).
*
MAX (Lautstärkemaximierung). Das MAX-Modul ist eine Lautstärkemaximierung mit nur einem Regler. Das Modul erhöht die Gesamtlautheit einer Spur oder eines Busses durch Verringerung der Dynamik. Verwenden Sie MAX als unkomplizierten Leveler und Kompressor für Spuren. Weitere Informationen finden Sie unter MAX-Modul (Lautstärkemaximierung).
*
SPACE (Reverb/Ambience). Mit dem SPACE-Modul ergänzen Sie Ihr Audiosignal um Hall und/oder Räumlichkeit. Hiermit können Sie Umgebungen von kleinen Räumen bis zu riesigen Hallen nachstellen. Je höher der Wert des Reglers ist, desto größer wird auch der nachgestellte Hallraum. Weitere Informationen finden Sie unter SPACE-Modul (Reverb/Ambience).
*
SMOOTHER (De-Esser/De-Harsher). Das SMOOTHER-Modul dient in erster Linie der Bearbeitung von Gesangs- und Gitarrenspuren. Hiermit werden Zischlaute und spröde Frequenzbereiche entfernt, ohne die Präsenz zu beeinträchtigen. Weitere Informationen finden Sie unter SMOOTHER-Modul (De-Esser/De-Harsher).
*
GATER (Noise-Gate). Das GATER-Modul ist ein einfaches Noise-Gate zum Entfernen unerwünschten Rauschens aus einer Spur. Weitere Informationen finden Sie unter GATER-Modul (Noise-Gate)..
*
DEPTH (Chorus/Stereoshaper). Mit dem DEPTH-Modul wird die Räumlichkeit erhöht – das Signal wirkt breiter und tiefer. Weitere Informationen finden Sie unter DEPTH-Modul (Chorus/Stereoshaper)..
*
PULSE (Tremolo). Das PULSE-Modul fügt ein automatisches An- und Abschwellen des Signals hinzu. Bei höheren Einstellungswerten wird das Signal zudem gesättigt und moduliert. Weitere Informationen finden Sie unter PULSE-Modul (Tremolo).
*
SHAPER (Transientensteuerung). Das SHAPER-Modul gestattet die Formung der Einschwingphase eines Audiosignals unabhängig von der Abfall- oder Haltephase. Weitere Informationen finden Sie unter SHAPER (Transientensteuerung)..
Abbildung 1636. ProChannel-ModulePC76 U-Type Channel CompressorPC4K S-Type Bus CompressorQuadCurve EqualizerRöhrensättigungSoftube Saturation KnobConsole EmulatorFXChainTape EmulatorREmatrix SoloGRITMAXSPACEGATERDEPTHPULSESMOOTHERSHAPER
Copyright © 2019 Cakewalk, Inc. All rights reserved
Sitemap | Privacy Policy | Legal