Cakewalk // Documentation // Cakewalk // ProChannel verwenden
Inhaltsverzeichnis Zurück Weiter Index

ProChannel ► ProChannel verwenden

Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:
*
Klicken Sie im Inspektor auf die Schaltfläche Modul hinzufügen und wählen Sie ein Modul aus dem Popupmenü aus.
Abbildung 5631. Klicken Sie auf die Schaltfläche Modul hinzufügen, um ein neues Modul einzufügen.
2.
Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:
*
Standardkonfiguration für Spuren angeben. Klicken Sie mit der rechten Maustaste in einen leeren Bereich eines in eine Spur eingesetzten ProChannel und wählen Sie Module als Spurstandard festlegen aus dem Kontextmenü aus.
*
Standardkonfiguration für Busse angeben. Klicken Sie mit der rechten Maustaste in einen leeren Bereich eines in einen Bus eingesetzten ProChannel und wählen Sie Module als Busstandard festlegen aus dem Kontextmenü aus.
A. Bassbereich B. Unterer Mittenbereich C. Oberer Mittenbereich D. Höhenbereich
A. Kategorietypsymbol (zum Öffnen des Presetmenüs anklicken) B. Kopfleiste (von hier mit der Maus ziehen) 
A. STRG-Taste drücken und mit linker Maustaste in die EQ-Kennlinie klicken. B. Bei weiterhin gedrückter STRG- und Maustaste den Mauszeiger auf die Zielkennlinie ziehen, dann die Maustaste loslassen. C. Die Einstellungen des Quell-EQs sind auf den Ziel-EQ kopiert.
2.
Klicken Sie im Bereich Side Chain auf den Umschalter On/Off.
Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:
*
Um ein vorhandenes Preset zu laden, klicken Sie auf die Schaltfläche Preset laden und navigieren zur gewünschten Presetdatei.
*
Um ein neues Preset zu speichern oder das aktuelle Preset zu überschreiben, klicken Sie auf die Schaltfläche Preset speichern , geben einen Namen ein und klicken abschließend auf Speichern.
Hinweis: Um die Schaltflächen Preset laden und Preset speichern im Inspektor sowie in reduzierten Kanalzügen in der Mischpultansicht anzuzeigen, setzen Sie den Mauszeiger über das Presetfeld.
A. Aktuelles Preset B. Preset laden C. Preset speichern
A. Kategorietypsymbol (zum Öffnen des Presetmenüs anklicken) B. Vorheriges Preset C. Nächstes Preset 
3.
Geben Sie im Dialogfeld Preset speichern einen Namen ein und klicken Sie dann auf OK.
Führen Sie einen der folgenden Schritte durch, um das nächste Preset auszuwählen:
Führen Sie einen der folgenden Schritte durch, um das vorherige Preset auszuwählen:
Hinweis: Die Presets für ProChannel-Module werden in der Windows-Registrierung unter \HKEY_CURRENT_USER\Software\Cakewalk Music Software\ActiveMovie\Presets gespeichert. Sie können diesen Registrierungszweig exportieren, um Ihre Presets zu sichern. Sie können Presets auch direkt umbenennen und löschen, wenn Sie mit der Bearbeitung von Registrierungseinträgen vertraut sind. Erstellen Sie immer eine Sicherung der Registrierung, bevor Sie Änderungen daran vornehmen.
3.
Klicken Sie auf den Spurnamen unten im Spur-Inspektor und wählen Sie Aktive Spur oder aktiven Bus schützen aus dem Dropdownmenü aus.
Um die Verkettung für Spur oder Bus wieder aufzuheben, wählen Sie Aktive Spur oder aktiven Bus schützen erneut aus dem Menü aus.
Copyright © 2021 Cakewalk, Inc. All rights reserved
Sitemap | Privacy Policy | Legal