Cakewalk // Documentation // Cakewalk // Wissenswertes zu DRMs
Inhaltsverzeichnis Zurück Weiter Index


DRMs sind in der Datei DRM.ini im Abschnitt [Dump Request Macros] definiert. Sie können dort eigene Makros hinzufügen oder die bereits vorhandenen DRMs modifizieren. Die Bearbeitung der Datei erfolgt etwa mit dem Windows-Editor. Kommentare in der eigentlichen drm.ini-Datei beschreiben, wie man DRMs erstellen kann. Die spezifischen SysEx-Nachrichten sind im Handbuch zum Instrument angegeben oder können über den Hersteller in Erfahrung gebracht werden. Denken Sie immer daran, dass ein DRM mit F0 beginnt und mit F7 endet.
Wenn Sie in der SysEx-Ansicht die Funktion Datei > Empfangen verwenden, können Sie DRMs aus einer Liste auswählen. Hierbei handelt es sich um kurze SysEx-Nachrichten, die zum Synthesizer gesendet werden und dort eine Übertragung systemexklusiver Daten auslösen. DRMs sind in Ihrer Datei Cakewalk.ini im Abschnitt [Dump Request Macros] definiert. Sie können dort eigene Makros hinzufügen oder die bereits vorhandenen DRMs modifizieren. Die Bearbeitung der Datei erfolgt etwa mit dem Windows-Editor.
Copyright © 2022 Cakewalk, Inc. All rights reserved
Sitemap | Privacy Policy | Legal