Cakewalk // Documentation // Cakewalk // Tempoansicht
Inhaltsverzeichnis Zurück Weiter Index

Ansichtsreferenz ► Tempoansicht

Öffnen Sie die Tempoansicht mit der Funktion Ansicht > Tempo oder durch Drücken von ALT+UMSCHALTTASTE+5.
Abbildung 5837. Tempoansicht
Wenn auch die Audioclips in Ihrem Projekt sich dem Tempo anpassen sollen, müssen Sie zunächst bei allen Audioclips, die den Tempoänderungen folgen sollen, die Grooveclip-Loopfunktion aktivieren. Dazu klicken Sie mit der rechten Maustaste auf einen oder mehrere Audioclips und wählen aus dem Kontextmenü Grooveclip-Loopfunktion. Clips, bei denen die Grooveclip-Loopfunktion aktiviert wurde, sind an ihren abgerundeten Ecken zu erkennen. Mit derselben Funktion können Sie die Grooveclip-Loopfunktion bei den ausgewählten Clips auch wieder deaktivieren.
Wenn die Schaltfläche Am Raster ausrichten aktiv ist, können neue Tempoänderungen maximal so häufig eingegeben werden wie durch den Längenwert im Rastermodul der Steuerleiste angegeben.
Wenn Sie mit einem dieser Werkzeuge einen Fehler machen, können Sie die Funktion Rückgängig verwenden, um diesen zu korrigieren. Wenn Sie das Zeichenwerkzeug verwenden, bestimmt die Geschwindigkeit Ihrer Mausbewegung die Dichte, in der die Tempowechsel eingefügt werden. Bewegen Sie die Maus langsam, um eine größere Anzahl von relativ geringen Tempoänderungen einzufügen. Ziehen Sie die Maus hingegen schneller, wenn Sie wenige Änderungen mit größeren Abstufungen einsetzen möchten.
Copyright © 2022 Cakewalk, Inc. All rights reserved
Sitemap | Privacy Policy | Legal