Cakewalk // Documentation // SONAR X2 // Externe Geräte
Inhaltsverzeichnis Zurück Weiter Index

Externe Geräte

SONAR kann mit Hilfe einer Vielzahl von MIDI-Controllern und externen MIDI-Geräten gesteuert werden. SONAR enthält außerdem mit dem ACT-MIDI-Controller- und dem Cakewalk-Universaloberflächen-Plugin zwei universelle Plugins für Controller und Bedienfelder, dank derer Sie praktisch jeden beliebigen MIDI-Controller und jedes Bedienfeld zur Steuerung von SONAR einsetzen können. Weiterhin können Sie externe MIDI-Geräte aus SONAR mit StudioWare- oder OPT-Panels (Open Plugin Technology) steuern.
SONAR erlaubt Ihnen die Steuerung von Softwaresynthesizern und Effekt-Plugins. Mit der Active Controller Technology (ACT) können Sie das aktuell selektierte Plugin ansteuern (sofern es automatisierbar ist). Sie können dabei für jede Instanz desselben Plugins dieselben Elementzuordnungen verwenden.
Damit Sie die Übersicht über Ihre Verknüpfungen behalten, zeigt SONAR zu jeder Spur und/oder jedem Bus verschiedenfarbige Balken an, denen Sie entnehmen können, welcher Controller oder welches Bedienfeld das betreffende Element zu diesem Zeitpunkt steuert. Diese Balken in Spuren und Bussen heißen WAI-Anzeige (“Where Am I” – Wo bin ich).
SONAR enthält Presetzuordnungen für beliebte Controller/Bedienfelder und MIDI-Controller wie etwa die Geräte der Roland A-PRO-Serie. Sollte SONAR derzeit kein Preset für Ihr Bedienfeld enthalten, dann können Sie ein solches Preset mit Hilfe des ACT-MIDI-Controller-Plugins oder des Cakewalk-Universaloberflächen-Plugins erzeugen.

Copyright © 2017 Cakewalk, Inc. All rights reserved
Sitemap | Privacy Policy | Legal