Cakewalk // Documentation // SONAR X2 // Partituransicht
Inhaltsverzeichnis Zurück Weiter Index

Notation und Gesangstexte ► Partituransicht

Wenn Sie die Partituransicht zum ersten Mal öffnen, werden Sie zunächst nur das Notenfenster sehen. Ziehen Sie zunächst an den Rändern des Fensters, um die Darstellung der Partitur Ihren Vorstellungen anzupassen. Beim Speichern Ihrer Datei wird die aktuelle Fenstergröße ebenfalls gespeichert. Beim nächsten Öffnen der Partituransicht dieser Datei wird das Fenster wieder in der zuletzt eingestellten Größe angezeigt.
Die Partituransicht zeigt MIDI-Notenevents in notierter Form an. Für viele Musiker ist dies die gewohnte und komfortabelste Form der Darstellung. Die Partituransicht enthält viele Funktionen, die einfaches Komponieren, Bearbeiten und Drucken von Musik erlauben.
Für Gitarrenspieler, denen diese Notation fremd ist, stellt das Griffbrett die Noten im Partiturbereich so dar, wie sie auf einer normal gestimmten Gitarre mit sechs Saiten gegriffen werden. Die Anzahl der Saiten und die Stimmung sind konfigurierbar. Alle Noten, die im Partiturbereich an der Jetztzeit erscheinen, werden im Griffbrett angezeigt. Wenn Sie in der Partitur Noten an der Jetztzeit eingeben, erscheinen sie auf dem Griffbrett. Ebenso können Sie Noten im Griffbrettbereich hinzufügen, indem Sie mit der Maus auf die entsprechende Stelle der Saiten klicken. Noten und Akkorde im Griffbrettfenster können Sie einfach bearbeiten, indem Sie sie auf den einzelnen Saiten in der Ansicht verschieben.
Abbildung 290. Die Partituransicht
A. Partituransichtsmenü B. Ein-/Auszoomen C. Partiturbereich D. Bearbeitungswerkzeuge E. Zeit- und Tonhöhenanzeige F. Spurlistenbereich G. Griffbrettbereich

Copyright © 2022 Cakewalk, Inc. All rights reserved
Sitemap | Privacy Policy | Legal