Cakewalk // Documentation // SONAR // Bittiefen für Wiedergabe
Inhaltsverzeichnis Zurück Weiter Index

Audioperformance optimierenSystemkonfiguration ► Bittiefen für Wiedergabe

1.
Rufen Sie Bearbeiten > Voreinstellungen > Audio > Wiedergabe und Aufnahme auf und wählen Sie die gewünschte Bittiefe im Feld Bittiefe des Audiotreibers.
Hinweis:  
list-image
Wenn Sie für die Wiedergabe eine größere Bittiefe als 16 Bit verwenden möchten, müssen Sie möglicherweise unter Bearbeiten > Voreinstellungen > Audio > Audioprofile im Feld Daten mit mehr als 16 Bit streamen als ein Bitformat für Ihre Dateien auswählen. Schlagen Sie ggf. in der Dokumentation Ihrer Soundkarte nach, um die optimale Einstellung zu finden.
list-image
Einige Audiogeräte (insbesondere USB-Geräte), die WDM-Treiber verwenden, können das 24-Bit-Format erst dann verarbeiten, wenn eine Variable in der SONAR-Datei Aud.ini auf 1 festgelegt wurde. Bei der Variable handelt es sich um die Zeile Use24BitExtensible=<0 oder 1> welche sich im Abschnitt [<Name_Ihres_Audiogeräts> ('n' in, 'n' out)] der Datei Aud.ini befindet.
1.
Öffnen Sie mit der Funktion Hilfsmittel > Audioformat ändern das Dialogfeld Audioformat ändern.
2.
Wählen Sie im Feld Neue Bittiefe eine neue Bittiefe aus.
3.
Wenn Sie die Einstellung in 16 Bit ändern, können Sie das Kontrollkästchen Dither verwenden entweder aktivieren oder deaktivieren. Dithering bedeutet, dass den 16-Bit-Daten spezielle Audio-Signale hinzugefügt werden, sodass sie wie ein Signal mit größerer Bittiefe klingen.
Copyright © 2019 Cakewalk, Inc. All rights reserved
Sitemap | Privacy Policy | Legal