Cakewalk // Documentation // SONAR // Spuren
Inhaltsverzeichnis Zurück Weiter Index


A. Name von Spur 1 B. Three C. Blind C. Mice
Beachten Sie, dass die grafische Darstellung (das Bild, das SONAR in speziellen Bilddateien im Ordner „Picture Cache“ innerhalb des Ordners der Cakewalk-Projekte speichert) der Audiodaten deren Lautstärkeverlauf folgt. Dies ist zu erwarten, da das Bild dem tatsächlich aufgenommenen Klang entspricht. Die grafische Darstellung der MIDI-Spur ist viel einfacher, da sie nur die Befehle darstellt, die bestimmte Noten für eine gewisse Zeitdauer aktivieren. Wir haben diese beiden Spuren so weit vergrößert, dass alle Spureigenschaften (wie Lautstärke, Panorama, Eingang, Ausgang usw.) zu sehen sind. Beachten Sie die verschiedenen Symbole links neben den Spurnamen. Sie ermöglichen es, Audiospuren von MIDI-Spuren zu unterscheiden. A. Dies ist der Name des Audioausgangstreibers, der für diese konkrete Soundkarte verwendet wird. Wenn Ihre Soundkarte nur ein Ausgangspaar (oder einen Stereoausgang) besitzt, müssen Sie im Ausgangsmenü keine Änderung vornehmen. SONAR trägt die notwendigen Einstellungen automatisch ein, sobald die Ausführung des Wave-Profilers abgeschlossen wurde. Wenn Sie dagegen eine Soundkarte mit mehreren Stereoausgängen oder mehrere Soundkarten installiert haben, können Sie über dieses Feld den Ausgang wählen, über den Sie diese Spur hören möchten.
Copyright © 2019 Cakewalk, Inc. All rights reserved
Sitemap | Privacy Policy | Legal