Cakewalk // Documentation // SONAR // Media-Browser verwenden
Inhaltsverzeichnis Zurück Weiter Index

Browser ► Media-Browser verwenden

Abbildung 282. Media-Browser.
A. Media-Browser anzeigen B. Browser (Menü) C. Inhaltsspeicherort (Menü) D. Verankern/Verankerung lösen E. Verankerungsoptionen F. Erweitern/Reduzieren G. In das übergeordnete Verzeichnis wechseln H. Suchfilter I. Dateiliste J. Wiedergabe/Stopp K. Preset löschen L. Preset speichern
A. Ordnerliste
*
Media-Browser anzeigen . Ruft den Media-Browser auf.
*
Browser (Menü). Im Menü Browser können Sie auswählen, wie Inhaltsdateien angezeigt werden, und Optionen für die Vorschau von Audio- und MIDI-Dateien festlegen. Dieses Menü umfasst die folgenden Funktionen:
*
Ansicht. Über das Untermenü Ansicht steuern Sie, wie Dateien in der Dateiliste dargestellt werden. Dabei stehen folgende Optionen zur Verfügung:
*
Symbole. In der Symbolansicht werden Ihre Dateien und Ordner als Symbole angezeigt. Der Dateiname erscheint unter dem Symbol.
*
Liste. Die Listenansicht zeigt den Inhalt eines Ordners als Liste der Datei- oder Ordnernamen. Diesen sind kleine Symbole vorangestellt.
*
Details. Die Detailansicht zeigt zu jeder Datei die Dateigröße, den Dateityp sowie das Datum der letzten Änderung an.
*
Ordner. Mit dieser Option blenden Sie den Ordnerbereich ein bzw. aus.
*
Alle Dateien und Ordner anzeigen. Hiermit können Sie alle Dateien und Ordner (also nicht nur die Mediendateien) anzeigen.
*
Automatisch vorhören. Wenn Automatisch vorhören aktiviert ist, werden Loops und Dateien, die Sie in der Media-Browser-Ansicht anklicken, automatisch als Vorschau wiedergegeben. Wenn die ausgewählte Datei ein Grooveclip ist, so wird dieser im aktuellen Tempo und in der aktuellen Tonart des Projekts wiedergegeben.
*
Vorhören im Hosttempo. Wenn Vorhören im Hosttempo aktiviert ist, folgen Audio- und MIDI-Grooveclips dem Projekttempo an der aktuellen Jetztzeit.
*
Als Loop vorhören. Wählen Sie Als Loop vorhören aus, um die gewählten Dateien bei der Vorschau als Loop wiederzugeben. Wenn Als Loop vorhören aktiviert ist, werden alle Loops in der Vorschau synchronisiert; ist als Loop vorhören hingegen deaktiviert, dann beginnen alle Loops in der Vorschau am Anfang.
*
Vorhörbus. Im Untermenü Vorhörbus wählen Sie das Ausgabegerät für das Vorhören von Audiodateien aus.
*
Vorhörausgang (Synthesizer). Im Untermenü Vorhörausgang (Synthesizer) wählen Sie den Softwaresynthesizer für das Vorhören von MIDI-Dateien aus.
*
Suchfilter. Mit dem Suchfilter können Sie die Anzeige auf Inhalte beschränken, die eine bestimmte Textzeichenfolge im Dateinamen enthalten. Die Suche ist rekursiv. Die Suchergebnisse enthalten
*
Inhaltsspeicherort. Über das Menü Inhaltsspeicherort können Sie schnell zu Ihren bevorzugten Speicherorten auf der Festplatte wechseln. Sie können Presets für Ihre Inhaltsspeicherorte speichern und laden.
*
Inhaltsspeicherort-Preset speichern . Hier können Sie den aktuellen Ordner als Inhaltsspeicherort-Preset speichern. Standardmäßig wird der Ordnername als Presetname verwendet. Sie können aber einen beliebigen anderen Namen eingeben, bevor Sie auf die Schaltfläche Inhaltsspeicherort-Preset speichern klicken.
*
Inhaltsspeicherort-Preset löschen . Löscht das ausgewählte Inhaltsspeicherort-Preset.
*
Nach oben wechseln . Öffnet das dem aktiven Ordner übergeordnete Verzeichnis.
*
Wiedergabe . Gibt die gegenwärtig ausgewählte Mediendatei wieder.
*
Inhaltsliste. Die Inhaltsliste stellt alle unterstützten Dateien im aktiven Ordner dar. Symbole links neben Dateinamen geben den Dateityp an bzw. weisen die Datei als Grooveclip aus. Wenn Sie mit der Maus auf eine Datei zeigen, wird ein QuickInfo mit dem vollständigen Dateinamen angezeigt.
Copyright © 2019 Cakewalk, Inc. All rights reserved
Sitemap | Privacy Policy | Legal