Cakewalk // Documentation // SONAR // Synthesizerrack verwenden
Inhaltsverzeichnis Zurück Weiter Index

Browser ► Synthesizerrack verwenden

Abbildung 286. Synthesizerrack.
A. Synthesizer einfügen B. Synthesizer löschen C. Synthesizereigenschaften D. Synthesizereinstellungen (Menü) E. Synthesizer einfügen F. Verankern/Verankerung lösenG. Verankerungsoptionen H. Erweitern/Reduzieren I. Instrumentenliste J. Synthesizerautomation (Menü)
Abbildung 287. Synthesizersteuerleiste
A. Verbinden/Trennen (nur bei schwebender Ansicht oder wenn oben oder im MultiDock verankert) B. Synthesizername C. Presetauswahl D. Stummschaltung E. Soloschaltung F. Einfrieren/Auftauen G. Automatisierte Regler H. Synthesizersymbol I. Automationsspur J. Automation lesen K. Automation schreiben L. Regler zuweisen M. Zugewiesene Regler ein-/ausblenden
*
Synthesizereinstellungen. Das Menü Synthesizereinstellungen ermöglicht Ihnen das Einfügen, Löschen und Einfrieren des ausgewählten Softwaresynthesizers und die Festlegung anderer zugehöriger Optionen. Dieses Menü umfasst die folgenden Funktionen:
*
Synthesizer einfügen – Optionen. Öffnet das Dialogfeld Synthesizer einfügen – Optionen, in dem Sie angeben können, was geschieht, wenn Sie einen neuen Softwaresynthesizer einfügen (siehe auch Das Dialogfeld „Softwaresynthesizer einfügen – Optionen“).
*
Synthesizereigenschaften. Öffnet die Benutzeroberfläche des ausgewählten Softwaresynthesizers. Sie können auch auf einen leeren Bereich in der Zeile des Synthesizers im Synthesizerrack doppelklicken, um die Benutzeroberfläche des Synthesizers zu öffnen.
*
Synthesizer ersetzen. Über dieses Untermenü können Sie den ausgewählten Synthesizer durch einen beliebigen anderen verfügbaren Synthesizer ersetzen.
*
Synthesizer löschen. Löscht den ausgewählten Softwaresynthesizer oder das ReWire-Gerät aus dem aktuellen Projekt.
*
Angeschlossener Synthesizer. Verbinden oder trennen Sie den ausgewählten Synthesizer, schalten Sie alle mit ihm verknüpften Spuren stumm und geben Sie so Speicher und CPU-Ressourcen frei.
*
MIDI-Ausgabe aktivieren. Wenn der ausgewählte Softwaresynthesizer MIDI-Daten aus integrierten Arpeggiatoren oder anderen Komponenten generieren kann, wählen Sie MIDI-Ausgabe aktivieren, wenn Sie diese neuen MIDI-Daten aufzeichnen oder umleiten möchten.
*
Bei Verbindungstrennung Synthesizer entladen. Wenn diese Option ausgewählt ist, können Sie einen Softwaresynthesizer einfrieren oder die Verbindung des Synthesizers in der Synthesizerrackansicht trennen und den vom Synthesizer beanspruchten Speicherplatz freigeben. Bei einigen Synthesizern kann dadurch sehr viel Speicherplatz freigesetzt werden, besonders bei Synthesizern, die Samples verwenden. Wenn Sie den Synthesizer aus dem Computerspeicher löschen, beansprucht das erneute Verbinden bzw. die Aufhebung des Einfrierens natürlich dieselbe Zeit wie das ursprüngliche Laden des Synthesizers.
*
MIDI-Echo über aktuelle Spur erzwingen. Wählen Sie diese Option aus, um das Durchschleifen eingehender MIDI-Daten über die aktuelle Spur auch dann, wenn die Schaltfläche Eingangsecho dieser Spur deaktiviert ist, und unabhängig von dem im Synthesizerrack ausgewählten Synthesizer zu erzwingen.
*
Synthesizersymbole anzeigen. Hiermit blenden Sie die Synthesizersymbole im Synthesizerrack ein bzw. aus.
*
Intelligente Stummschaltung aktivieren. Wenn diese Option deaktiviert ist, können Sie separate MIDI- und Audiospuren für Softwaresynthesizer einzeln stummschalten.
*
Softwaresynthesizer einfügen . Fügt einen neuen Softwaresynthesizer ein.
*
Synthesizer einfügen. Dieses Untermenü listet alle verfügbaren Softwaresynthesizer auf. Klicken Sie auf den gewünschten Softwaresynthesizer, um ihn in das aktuelle Projekt einzufügen und eine Instrumentenspur hinzuzufügen. Sie können auch beliebige MIDI-Dateien über jeden aktiven Softwaresynthesizer im Media-Browser vorhören.
*
Synthesizer einfügen > Plugin-Layouts > Layouts verwalten. Öffnet den Cakewalk Plugin-Manager, mit dem Sie Plugin-Layouts erstellen, bearbeiten und löschen können.
*
Synthesizer einfügen > Plugin-Layouts > <Layoutliste>. Das Menü Plugin-Layout listet alle Layouts auf, die vom Cakewalk Plugin-Manager gespeichert wurden. Wählen Sie ein Layout aus, um die Plugin-Liste zu ändern.
*
ReWire-Geräte einfügen. Dieses Untermenü listet alle verfügbaren ReWire-Geräte auf. Klicken Sie auf das gewünschte ReWire-Gerät, um es in das aktuelle Projekt einzufügen und eine Instrumentenspur hinzuzufügen. Sie können auch beliebige MIDI-Dateien über jedes aktive ReWire-Gerät im Media-Browser vorhören.
*
Synthesizer löschen . Löscht den ausgewählten Softwaresynthesizer.
*
Synthesizer einfügen – Optionen . Öffnet das Dialogfeld Synthesizer einfügen – Optionen, in dem Sie Optionen für das Einfügen neuer Softwaresynthesizer festlegen können.
*
Synthesizerautomation. Das Menü Synthesizerautomation ermöglicht es Ihnen anzugeben, auf welcher Spur Automationsdaten für den ausgewählten Softwaresynthesizer angezeigt und aufgenommen werden sollen.
*
<Name der Spur, mit der der Synthesizer erstellt wurde>. Standardmäßig werden Automationsdaten auf der Spur angezeigt und aufgenommen, mit der der Softwaresynthesizer erstellt wurde.
*
Audiospuren Mit diesem Untermenü können Sie eine beliebige Spur im Projekt auswählen, um dort die Automationsdaten des ausgewählten Synthesizers anzuzeigen und aufzunehmen.
*
Instrumentenliste. Jedes Instrument, das in ein Projekt eingefügt wurde, erscheint in der Instrumentenliste und verfügt über die folgenden Bedienelemente:
*
Verbinden/Trennen. Das Trennen eines Synthesizers schaltet alle mit ihm verknüpften Spuren stumm und gibt Speicher und CPU-Zyklen frei.
*
Synthesizersymbol. Das Synthesizersymbol zeigt eine grafische Darstellung des Softwaresynthesizers. Sie können mit der rechten Maustaste auf das Symbol klicken, um es zu verwalten. Dieses Bedienelement ist nur verfügbar, wenn das Synthesizerrack schwebend dargestellt oder im MultiDock verankert ist.
*
Synthesizername. Der vorgegebene Name des Softwaresynthesizers. Um den Synthesizer umzubenennen, doppelklicken Sie auf den Namen, geben den gewünschten Namen ein und betätigen die EINGABETASTE.
*
Presetauswahl. In dieser Liste können Sie ein beliebiges Preset für den Softwaresynthesizer auswählen. Wenn das Synthesizerrack schwebend dargestellt oder im MultiDock verankert ist, können Sie auch auf die Links- und Rechtspfeile klicken, um die vorhandenen Presets nacheinander aufzurufen.
*
Automation. Das Menü Automation ermöglicht es Ihnen anzugeben, auf welcher Spur Automationsdaten für den Softwaresynthesizer angezeigt und aufgenommen werden sollen. Diese Liste ist identisch mit dem Menü Synthesizerautomation oben im Synthesizerrack. Dieses Bedienelement ist nur verfügbar, wenn das Synthesizerrack schwebend dargestellt oder im MultiDock verankert ist.
*
Stummschaltung. Hiermit können Sie den Synthesizer stummschalten. Die Stummschaltung wirkt auf alle Spuren, die mit dieser Instanz des Synthesizers verknüpft sind.
*
Soloschaltung. Hiermit können Sie den Synthesizer soloschalten. Die Soloschaltung wirkt auf alle Spuren, die mit dieser Instanz des Synthesizers verknüpft sind.
*
Einfrieren/Auftauen . Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Schaltfläche Synthesizer einfrieren, um verschiedene Einfrieroptionen in einem Popupmenü anzuzeigen.
*
Synthesizer einfrieren. Hiermit können Sie den Softwaresynthesizer einfrieren.
*
Synthesizer auftauen. Hiermit können Sie den Softwaresynthesizer auftauen.
*
Synthesizer schnell auftauen. Hiermit können Sie den Softwaresynthesizer schnell auftauen.
*
Einfrieroptionen. Öffnet das Dialogfeld Einfrieroptionen, in dem Sie festlegen können, was geschieht, wenn Sie einen Synthesizer einfrieren.
*
Synthesizer schnell auftauen/wieder einfrieren. Hiermit können Sie den Softwaresynthesizer schnell auftauen bzw. wieder einfrieren. Dieses Bedienelement ist nur verfügbar, wenn das Synthesizerrack schwebend dargestellt oder im MultiDock verankert ist. Sie können auch bei gedrückter UMSCHALTTASTE auf die Schaltfläche Synthesizer einfrieren klicken, um das schnelle Einfrieren bzw. Auftauen des Synthesizers auszuführen.
*
Lesen. Aktiviert bzw. deaktiviert das Lesen von Automationsdaten für den Softwaresynthesizer. Dieses Bedienelement ist nur verfügbar, wenn das Synthesizerrack schwebend dargestellt oder im MultiDock verankert ist.
*
Schreiben. Aktiviert bzw. deaktiviert das Schreiben von Automationsdaten für den Softwaresynthesizer. Dieses Bedienelement ist nur verfügbar, wenn das Synthesizerrack schwebend dargestellt oder im MultiDock verankert ist.
*
Bedienelemente zuweisen. Hier können Sie die Parameter auf der Bedienoberfläche des Synthesizers auswählen, für die Sie Bedienelemente erstellen möchten. Dieses Bedienelement ist nur verfügbar, wenn das Synthesizerrack schwebend dargestellt oder im MultiDock verankert ist.
*
Zugewiesene Bedienelemente ein-/ausblenden. Blendet die automatisierten Bedienelemente, die Sie mit der Funktion Bedienelemente zuweisen erstellt haben, ein bzw. aus. Dieses Bedienelement ist nur verfügbar, wenn das Synthesizerrack schwebend dargestellt oder im MultiDock verankert ist.
*
Automatisierte Regler. Dies sind Regler, die Sie durch Betätigen der Schaltfläche Bedienelemente zuweisen erstellt haben. Die Regler werden unter der Steuerleiste des Synthesizers im Synthesizerrack angezeigt. Automatisierte Regler sind nur verfügbar, wenn das Synthesizerrack schwebend dargestellt oder im MultiDock verankert ist.
Copyright © 2019 Cakewalk, Inc. All rights reserved
Sitemap | Privacy Policy | Legal