Cakewalk // Documentation // SONAR // Assistent zum Einfügen von Sends
Inhaltsverzeichnis Zurück Weiter Index

Abmischen ► Assistent zum Einfügen von Sends

*
Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine Spur oder einen Bus und wählen Sie Send einfügen > Assistent zum Einfügen von Sends aus dem Kontextmenü.
Das Dialogfeld Assistent zum Einfügen von Sends öffnet sich.
Abbildung 369. Dialogfeld Assistent zum Einfügen von Sends
Das Dialogfeld Assistent zum Einfügen von Sends bietet die folgenden Optionen:
Send auf vorhandenen Bus. Hiermit erstellen Sie einen neuen Send auf einen vorhandenen Bus im aktuellen Projekt. Wählen Sie den gewünschten Bus aus der Dropdownliste aus.
Der Bereich Optionen für neuen Bus ist nicht anwählbar, wenn Send auf vorhandenen Bus ausgewählt wird.
Neuer Bus. Diese Option gestattet es Ihnen, einen neuen Send auf einen neuen Stereo- oder Surroundbus zu legen. Nach der Auswahl können Sie im Bereich Optionen für neuen Bus Stereo- oder Surroundmodus, den Busnamen und weitere Einstellungen festlegen (siehe Optionen für neue Busse).
Pre-Fader. Wenn Pre-Fader gewählt wird, wird das Send-Signal vor dem Kanalfader abgegriffen. Infolgedessen ändert sich der Send-Pegel nicht, wenn die Einstellung des Kanalfaders geändert wird. Pre-Fader ist die passende Einstellung, wenn Sie separate Abmischungen – z. B. individuelle Kopfhörermischungen für verschiedene Musiker – erstellen möchten. Standardmäßig liegt das Sendsignal Post-Fader, d. h. hinter dem Kanalfader. Infolgedessen ändert sich der Send-Pegel, wenn die Einstellung des Kanalfaders sich ändert. Wählen Sie Post-Fader, wenn Sie einen Effektbus erstellen möchten. Dies gestattet Ihnen die Beibehaltung eines konstanten Verhältnisses zwischen Direkt- und Effektanteil, wenn Sie den Kanalfader bedienen.
Panorama und Gain für Track abgleichen. Wenn Panorama und Gain für Track abgleichen ausgewählt wird, weist der neu erstellte Send Panorama- und Gain-Einstellungen auf, die den Einstellungen des Kanalzugs für Panorama und Gain entsprechen. Insofern entspricht die Kopfhörermischung dem Hauptmix. Von dieser Basis ausgehend können Sie die Kopfhörermischung wie gewünscht einrichten.
Hinweis: Die Einstellung Panorama und Gain für Track abgleichen hat keine Auswirkungen bei Sends, die Surroundbussen zugewiesen sind.
Wenn Sie Neuer Bus ausgewählt haben, können im Bereich Optionen die folgenden Einstellungen vorgenommen werden:
*
Stereo. Diese Option gestattet es Ihnen, einen neuen Send auf einen neuen Stereobus zu legen.
*
Surround. Diese Option gestattet es Ihnen, einen neuen Send auf einen neuen Surroundbus zu legen.
*
Busausgang. Geben Sie hier den gewünschten Ausgang für den neuen Bus an. Die Dropdownliste enthält alle vorhandenen Ausgänge.
*
Busname. Geben Sie den gewünschten Namen für den neuen Bus an. Dieser Name erscheint in der Spur- und der Mischpultansicht.
*
Effekt auswählen. Klicken Sie auf diese Schaltfläche, um das gewünschte Effekt-Plugin in den neuen Bus einzuschleifen. Wenn ein Effekt gewählt wurde, erscheint der Name des Plugins auf der Schaltfläche.
*
Eigenschaftsseite des Effekts anzeigen. Wenn Eigenschaftsseite des Effekts anzeigen ausgewählt ist, erscheint die Benutzeroberfläche des gewählten Effekt-Plugins, wenn Sie auf OK klicken, um das Dialogfeld Assistent zum Einfügen von Sends zu schließen.
1.
Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine Spur oder einen Bus und wählen Sie Send einfügen > Assistent zum Einfügen von Sends aus dem Kontextmenü.
Das Dialogfeld Assistent zum Einfügen von Sends öffnet sich.
2.
Klicken Sie auf Send auf vorhandenen Bus und wählen Sie den gewünschten Bus aus der Dropdownliste aus.
3.
Klicken Sie auf OK, um das Dialogfeld Assistent zum Einfügen von Sends zu schließen.
1.
Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine Spur oder einen Bus und wählen Sie Send einfügen > Assistent zum Einfügen von Sends aus dem Kontextmenü.
Das Dialogfeld Assistent zum Einfügen von Sends öffnet sich.
2.
Wählen Sie Stereo unter Optionen für neuen Bus aus und geben Sie weitere gewünschte Optionen an (siehe Optionen für neue Busse).
3.
Klicken Sie auf OK, um das Dialogfeld Assistent zum Einfügen von Sends zu schließen.
1.
Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine Spur oder einen Bus und wählen Sie Send einfügen > Assistent zum Einfügen von Sends aus dem Kontextmenü.
Das Dialogfeld Assistent zum Einfügen von Sends öffnet sich.
2.
Wählen Sie Surround unter Optionen für neuen Bus aus und geben Sie weitere gewünschte Optionen an (siehe Optionen für neue Busse).
3.
Klicken Sie auf OK, um das Dialogfeld Assistent zum Einfügen von Sends zu schließen.
1.
Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine Spur oder einen Bus und wählen Sie Send einfügen > Assistent zum Einfügen von Sends aus dem Kontextmenü.
Das Dialogfeld Assistent zum Einfügen von Sends öffnet sich.
2.
Wählen Sie unter Optionen für neuen Bus entweder Stereo oder Surround aus.
3.
Klicken Sie auf Effekt auswählen und wählen Sie das gewünschte Effekt-Plugin aus.
4.
Stellen Sie sicher, dass Pre-Fader nicht aktiviert ist.
7.
Klicken Sie auf OK, um das Dialogfeld Assistent zum Einfügen von Sends zu schließen.
2.
Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine der ausgewählten Spuren und wählen Sie Send einfügen > Assistent zum Einfügen von Sends aus dem Kontextmenü.
Das Dialogfeld Assistent zum Einfügen von Sends öffnet sich.
3.
Wählen Sie Stereo oder Surround unter Optionen für neuen Bus aus und geben Sie weitere gewünschte Optionen an (siehe Optionen für neue Busse).
4.
Klicken Sie auf OK, um das Dialogfeld Assistent zum Einfügen von Sends zu schließen.
Copyright © 2019 Cakewalk, Inc. All rights reserved
Sitemap | Privacy Policy | Legal