Cakewalk // Documentation // SONAR // Patchpunkte (nur Platinum und Professional)
Inhaltsverzeichnis Zurück Weiter Index

Abmischen ► Patchpunkte (nur Platinum und Professional)

Ein Patchpunkt ist ein interner Routingpfad, über den Audiodaten eines Spur-, Bus- oder Send-Ausgangs auf den Eingang einer Audiospur geroutet werden können. Die virtuellen Eingänge lassen sich dann abhören oder aufzeichnen. Sie können sich Patchpunkte als virtuelle Patchkabel vorstellen.
Die Funktion Neue Aux-Spur arbeitet als zeitsparendes Makro. Wenn Sie eine neue Aux-Spur erstellen, führt SONAR automatisch die folgenden Schritte aus:
*
Es wird ein neuer Patchpunkt namens Aux n erstellt (hierbei ist n eine fortlaufend vergebene Nummer).
*
Es wird eine neue Audiospur namens Aux n erstellt (der Name stimmt mit dem des Patchpunkts überein). Wenn Sie die Aux-Spur umbenennen, wird der zugeordnete Patchpunkt von SONAR ebenfalls automatisch umbenannt.
Sie können dem Patchpunkt Aux n nun weitere Spuren, Busse und Sends zuweisen.
Abbildung 370. Aux-Spur
A. Audiospur B. Aux-Spur C. Eingangsecho aktiviert D. Aux-Spursymbol E. Zugewiesener Patchpunkt 
Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:
*
Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine Spur oder einen Bus und wählen Sie Send einfügen > Neuer Patchpunkt aus dem Kontextmenü.
*
Klicken Sie im Inspektor auf die Schaltfläche Modul einfügen und wählen Sie Neuer Patchpunkt im Popupmenü aus.
Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:
Klicken Sie auf das Eingangs-, Ausgangs- oder Send-Feld, das Sie löschen möchten, und wählen Sie dann Kein im Popupmenü aus. Sie können auch einen Hardwareeingang, -ausgang oder -bus auswählen, um die aktuelle Patchpunktzuordnung zu löschen.
2.
Klicken Sie bei gedrückter STRG-Taste auf die Ausgangsfelder der gewünschten Spuren und wählen Sie dann Neue Aux-Spur im Popupmenü aus. Alle ausgewählten Spuren werden nun der neuen Aux-Spur zugewiesen. Weitere Informationen zu Quickgruppen finden Sie unter Quickgruppen.
1.
Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine Audiospur und wählen Sie Send einfügen > Neuer Stereobus im Kontextmenü aus.
1.
Wählen Sie Einfügen > Stereobus aus, um einen neuen Bus für das Audiometronom einzufügen.
3.
Wählen Sie Bearbeiten > Voreinstellungen > Projekt > Metronom aus.
4.
Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Aufnahme und deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Wiedergabe. (Sie werden stattdessen bei laufender Wiedergabe das aufgezeichnete Metronom hören.)
5.
Markieren Sie Audiometronom verwenden
6.
Klicken Sie auf das Ausgangsmenü und wählen Sie den Bus Metronom aus. Klicken Sie dann auf OK, um das Dialogfeld Voreinstellungen zu schließen.
7.
Klicken Sie auf das Ausgangsfeld des Busses Metronom und wählen Sie Neue Aux-Spur im Popupmenü aus.
Hinweis: Wird das Eingangsfeld nicht angezeigt, dann klicken Sie auf die Spurbedienungsschaltfläche oben im Spurbereich und wählen Alle aus. Weitere Informationen finden Sie unter Bedienelemente der Spuransicht konfigurieren. Achten Sie auch darauf, dass die Spur vollständig erweitert ist. Falls erforderlich, ziehen Sie sie ganz auf.
2.
Klicken Sie bei gedrückter STRG-Taste auf die Ausgangsfelder der gewünschten Spuren und wählen Sie dann Neue Aux-Spur im Popupmenü aus. Alle ausgewählten Spuren werden nun der neuen Aux-Spur zugewiesen. Weitere Informationen zu Quickgruppen finden Sie unter Quickgruppen.
3.
Stellen Sie sicher, dass die Schaltfläche Eingangsecho der Aux-Spur aktiviert ist.
4.
Aktivieren Sie die Schaltfläche Automationsdaten schreiben der Aux-Spur.
1.
Wählen Sie Bearbeiten > Voreinstellungen > Projekt > Aufnahme aus und aktivieren Sie unter Mehrspuriges Gruppieren das Kontrollkästchen Alle Clips gruppieren.
2.
Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Gitarrenspur und wählen Sie Send einfügen > Neue Aux-Spur im Kontextmenü aus.
5.
Klicken Sie bei gedrückter STRG-Taste auf das Ausgangsfeld einer der ausgewählten Spuren und wählen Sie dann Neue Aux-Spur im Popupmenü aus. Sowohl die Gitarren- als auch die Aux-Spuren werden nun der neuen Aux-Spur zugewiesen. Weitere Informationen zu Quickgruppen finden Sie unter Quickgruppen.
A. Trockenes Gitarrensignal B. Reines Effektsignal C. Mischung aus Direkt- und Effektsignal 
Copyright © 2019 Cakewalk, Inc. All rights reserved
Sitemap | Privacy Policy | Legal