Cakewalk // Documentation // SONAR // Effekte für Clips
Inhaltsverzeichnis Zurück Weiter Index

AbmischenVerwenden von Echtzeiteffekten ► Effekte für Clips

*
Die Funktion Clips > Verbinden zu Clip(s) orientiert sich an den Clipgrenzen, d. h., Effektausklänge werden abgeschnitten, sofern der Clip nicht mittels Slip-Editing verlängert wird.
Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:
*
Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Clip und wählen Sie Clipbezogenes Effektrack öffnen im Kontextmenü. Klicken Sie dann mit der rechten Maustaste auf das Effektrack des Clips und wählen Sie den gewünschten Effekt aus.
*
Öffnen Sie den Clip-Inspektor und zeigen Sie den Bereich Clipeffekte an. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Effektrack, um einen Effekt auszuwählen, oder ziehen Sie einen Effekt aus dem Browser.
A. FX-Symbol
*
Um das Effektrack eines Clips zu öffnen, klicken Sie auf das FX-Symbol, oder Sie klicken mit der rechten Maustaste auf das FX-Symbol und wählen Sie Clipeffekte öffnen aus dem Kontextmenü.
*
Um das Effektrack eines Clips zu schließen, klicken Sie auf das X oben links im Effektrack des Clips oder aber an eine beliebige Stelle außerhalb des Effektracks.
3.
Klicken Sie in der Spuransicht auf das Menü Clips und wählen Sie Verbinden zu Clip(s) aus.
Ursache dieses Problems war die kleine Schaltfläche Abbrechen, die sich oben rechts auf der Eigenschaftsseite des Plugins befindet. Diese Schaltfläche soll es dem Benutzer ermöglichen, alle Änderungen am Plugin zu verwerfen und den Zustand vor dem Öffnen der Eigenschaftsseite wiederherzustellen. Damit dies funktioniert, musste SONAR einen Schnappschuss vom Ausgangsstatus des Plugins anfertigen. Bei manchen Plugins mit umfangreichen Presetdaten konnte dies zu einer stockenden Audiowiedergabe führen, wenn die Daten für die Schaltfläche Abbrechen erfasst wurden.
Um das Problem zu beseitigen, erstellt SONAR 4.0.3 und höher standardmäßig nun keinen Schnappschuss des Ausgangsstatus von Plugins mehr, und die Schaltfläche Abbrechen ist demzufolge auch nicht verfügbar. Es gibt aber eine neue Variable in der Datei Cakewalk.ini, mit der Sie diese Schaltfläche zurückholen können. Beachten Sie dabei allerdings, dass dann wieder Wiedergabestörungen beim Öffnen von VST-Plugins auftreten können.
Die Variable wird im Abschnitt [WinCake] eingestellt. Beispiel:
Copyright © 2019 Cakewalk, Inc. All rights reserved
Sitemap | Privacy Policy | Legal