Cakewalk // Documentation // SONAR // Vortragsbezeichnungen hinzufügen
Inhaltsverzeichnis Zurück Weiter Index

Notation und GesangstexteAkkorde und Bezeichnungen ► Vortragsbezeichnungen hinzufügen

Vortragsbezeichnungen sagen einem Musiker, wie die Noten und Notenlängen auf einer Seite zu interpretieren sind. Sie bieten eine notwendige Ergänzung zur einfachen Notation, in der Noten nur eine Tonhöhe und eine Dauer haben, aber keine Angabe erfolgt, wie laut, leise oder langsam sie zu spielen sind. Dynamikzeichen – von ppp (pianissimo, sehr leise) bis hin zu fff (fortissimo, sehr laut) – ermöglichen die Angabe einer Lautstärke. Vortragsbezeichnungen werden auch benötigt, um andere Aspekte der Aufführung zu spezifizieren, z. B. ob eine Passage legato oder staccato gespielt werden soll. Schließlich können Vortragsbezeichnungen dazu verwendet werden, Vorschläge oder Hinweise des Komponisten hinsichtlich der Interpretationsart einer Passage zu übermitteln. Begriffe wie majestätisch oder schleppend lassen der Fantasie freien Lauf und bieten viele Deutungsmöglichkeiten.
cresc.     -     -     -         ff
accel.           -     -     -
Abbildung 515. Dialogfeld Eigenschaften von Vortragszeichen
Copyright © 2019 Cakewalk, Inc. All rights reserved
Sitemap | Privacy Policy | Legal