Cakewalk // Documentation // SONAR // Transport-, Marker-, Punch- und Loopmodule verwenden
Inhaltsverzeichnis Zurück Weiter Index

Wiedergabe steuernTransportfunktionen steuern ► Transport-, Marker-, Punch- und Loopmodule verwenden

Abbildung 75. Transportmodul
A. Rücklauf B. Stopp C. Wiedergabe D. Pause E. Vorlauf F. Aufnahme G. Dropoutanzeige H. Aktuelle Jetztzeit (hier werden auch Fortschrittsanzeigen und Synchronisierungsnachrichten angezeigt) I. Zum Anfang (Nullrückstellung) J. Position K. Zum Projektende springen L. Audio-Engine an/aus M. Panik/Zurücksetzen N. Samplerate und Bittiefe O. Tempo P. Taktanzeige Q. Metronom während der Aufnahme R. Metronom während der Wiedergabe S. Klicken, um die Metronomeinstellungen zu öffnen
Führen Sie einen der folgenden Schritte aus, um einen Marker einzufügen:
*
Klicken Sie auf die Schaltfläche Marker einfügen im Markermodul.
*
Klicken Sie im Menü Projekt auf Marker einfügen.
Führen Sie einen der folgenden Schritte aus, um zu einem Marker zu springen:
*
Klicken Sie im Markermodul auf die Schaltflächen Vorheriger Marker oder Nächster Marker .
*
Drücken Sie zunächst die Taste G, um das Dialogfeld Gehe zu zu öffnen. Drücken Sie dann F5 und wählen Sie einen Marker aus der Liste aus.
Abbildung 76. Markermodul
A. Zum vorherigen Marker springen B. Zum nächsten Marker springen C. Marker einfügen D. Aktueller Marker
1.
Abbildung 77. Punchmodul
A. Auto-Punchfunktion ein/aus B. Punchzeit auf Auswahl setzen C. Punch-In-Zeit D. Punch-Out-Zeit
*
Auto-Punch ein/aus . Schaltet die Punchaufnahme ein bzw. aus. Hiermit starten und beenden Sie die Punchaufnahme.
*
Punchzeit auf Auswahl setzen . Setzt die Punch-In-Zeit auf den Anfang (Von) und die Punch-Out-Zeit auf das Ende (Bis) der aktuellen Auswahl.
*
Punch-In-Zeit. Die aktuelle Punch-In-Zeit. Zum Ändern anklicken.
*
Punch-Out-Zeit. Die aktuelle Punch-Out-Zeit. Zum Ändern anklicken.
2.
Führen Sie einen der folgenden Schritte durch, um den Bereich für die Auto-Punch-Funktion festzulegen:
4.
Klicken Sie im Transportmodul auf die Schaltfläche Aufnahme, oder drücken Sie die Taste R.
*
Rücklauf . Führt einen Rücklauf im Projekt durch.
*
Stopp . Beendet die Wiedergabe.
*
Wiedergabe . Startet und beendet die Wiedergabe.
*
Pause . Unterbricht die Wiedergabe bzw. setzt sie fort.
*
Vorlauf . Führt einen Vorlauf im Projekt durch.
*
Aufnahme . Startet die Aufnahme (hierzu muss mindestens eine Spur aufnahmebereit geschaltet sein). Klicken Sie mit der rechten Maustaste, um auf die globalen Aufnahmeoptionen zuzugreifen. Klicken Sie auf die Schaltfläche und drücken Sie die Maustaste dabei länger, um die Stepaufnahme zu aktivieren.
*
Stepaufnahme. Öffnet das Fenster für die Stepaufnahme. Weitere Informationen finden Sie unter Stepaufnahme.
*
Nullrückstellung . Springt zum Start des Projekts zurück.
*
Fortschrittsbalken . Zeigt die aktuelle Position im Projekt an. Sie können den Balken mit der Maus verschieben, um sich im Projekt zu bewegen.
*
Zum Ende . Springt an das Ende des Projekts.
*
Zeitanzeige. Die Zeitanzeige stellt nützliche Informationen zum aktuellen Projekt dar, etwa die Jetztzeit, die Samplerate und die Bittiefe, das Tempo und die aktuelle Taktart. Die folgenden Angaben werden angezeigt:
*
Aktuelle Jetztzeit. Die Jetztzeit ist die aktuelle Position im Projekt. Weitere Informationen finden Sie unter Die Jetztzeit – Definition und Verwendung. Klicken Sie auf die Zeitanzeige, um zwischen den folgenden Zeitformaten umzuschalten:
*
MBT (T:Z:T). Zeitdarstellung in der Form Takt:Zählzeit:Tick.
*
HMSF (S:M:S:F). Zeitdarstellung in der Form Stunde:Minute:Sekunde:Frame. Dieses Format heißt auch „SMPTE-Zeit“.
*
Millisekunden. Zeigt die Zeit in Millisekunden an.
*
Samples. Zeigt die Zeit in Samples an.
*
Aktuelles Tempo. Das aktuelle Tempo an der Jetztzeit. Doppelklicken Sie darauf, um das aktuelle Tempo zu ändern.
*
Taktart. Anzahl der Zählzeiten pro Takt und Notenwert an der aktuellen Jetztzeit. Klicken Sie darauf, um den Takt zu ändern. Weitere Informationen finden Sie unter Taktart und Tonart festlegen.
*
Metronom bei Aufnahme an/aus . Schaltet das Metronom während der Aufnahme ein bzw. aus. Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf, um die Metronomeinstellungen aufzurufen.
*
Metronom bei Wiedergabe an/aus . Schaltet das Metronom während der Wiedergabe ein bzw. aus. Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf, um die Metronomeinstellungen aufzurufen.
*
Metronomeinstellungen . Klicken Sie auf das Metronomsymbol, um die Metronomeinstellungen zu öffnen.
Abbildung 78. Loopmodul
A. Loop ein/aus B. Loopzeit auf Auswahl setzen C. Loopstart D. Loopende
*
Loop ein/aus . Schaltet die Loopwiedergabe ein bzw. aus.
*
Loopzeiten auf Auswahl setzen . Setzt den Loopstart auf den Anfang (Von) und das Loopende auf das Ende (Bis) der aktuellen Auswahl.
*
Loopstartzeit. Aktuelle Startzeit des Loops. Zum Ändern anklicken.
*
Loopendzeit. Aktuelle Endzeit des Loops. Zum Ändern anklicken.
Copyright © 2019 Cakewalk, Inc. All rights reserved
Sitemap | Privacy Policy | Legal