Cakewalk // Documentation // SONAR // Anpassen von Tonart und Transponierung einer Spur
Inhaltsverzeichnis Zurück Weiter Index

Wiedergabe steuernÄndern der Spureinstellungen ► Anpassen von Tonart und Transponierung einer Spur

Zu jedem MIDI-Notenevent gehört eine Notennummer (Tonhöhe). Bei der Wiedergabe bewirkt der Parameter Transponierung (Key+) , dass alle Noten in der Spur um die angegebene Anzahl Halbtonschritte transponiert werden. Der Bereich kann zwischen –127 und +127 liegen, wobei ein Wert von 12 die Noten eine Oktave höher wiedergibt, als sie in der Spur gespeichert sind. Dieser Parameter verändert die für jedes Notenevent gespeicherte Notennummer nicht. Wenn Sie die Spur in anderen Ansichten wie der Pianorollen-, der Partitur- oder der Eventlistenansicht betrachten, sehen Sie die Originalnoten, wie sie in der Spur gespeichert sind. Um die Tonhöhen in der Spur permanent zu ändern, können Sie sie einzeln bearbeiten oder die Funktion Modifizieren > Transponieren verwenden.
Wenn Sie den Parameter Transponierung bearbeiten und die Tasten [ oder ] betätigen, wird der Wert um jeweils 12 (und nicht um 10) Schritte geändert. Damit können Sie ganz einfach eine Transponierung um eine Oktave einstellen.
Copyright © 2019 Cakewalk, Inc. All rights reserved
Sitemap | Privacy Policy | Legal