Cakewalk // Documentation // SONAR // Surroundeffekte einschleifen und konfigurieren
Inhaltsverzeichnis Zurück Weiter Index

Surroundmischungen (nur Platinum und Professional)Surroundeffekte ► Surroundeffekte einschleifen und konfigurieren

2.
Auf der Registerkarte SurroundBridge auf der Eigenschaftsseite des Effekts verwenden Sie die Dropdownmenüs in der Spalte für den linken Eingang und rechten Eingang, um einzelne Surroundkanälen Instanzen des Effekts zuzuweisen.
3.
Wenn Sie mit der Anpassung der Parameter fertig sind, klicken Sie erneut auf Automations-Bedienelemente verknüpfen , um die Schaltfläche wieder zu aktivieren.
Eine Liste der Parameter, deren Verknüpfung aufgehoben wurde, erscheint im Feld Nicht verknüpfte Bedienelemente auf der Registerkarte SurroundBridge, wobei die Instanznummer in der Spalte der Plugin-Nummer des Feldes Nicht verknüpfte Bedienelemente aufgeführt ist.
Um eine Liste automatisierbarer Parameter in einem bestimmten Effekt aufzurufen, löschen Sie die Markierung in einem der Kontrollkästchen Bedienelemente mit Gruppe verknüpft auf der Registerkarte SurroundBridge und prüfen die Liste im Feld Nicht verknüpfte Bedienelemente.
1.
Auf der Registerkarte SurroundBridge wählen Sie im Feld Nicht verknüpfte Bedienelemente die Parameter, die erneut verknüpft werden sollen; wenn die gewünschten Parameter direkt aneinander angrenzen, können Sie die gesamte Gruppe auswählen, in dem Sie den ersten und den letzten Parameter bei gedrückter UMSCHALTTASTE anklicken. Wenn Sie nicht aneinander angrenzen, können Sie sie auswählen, indem Sie sie bei betätigter STRG-Taste einzeln anklicken.
2.
Klicken Sie auf die Schaltfläche Bedienelemente wieder verbinden.
2.
Suchen Sie in der Spalte mit den Plugin-Nummern nach der Instanz, deren Verknüpfung aufgehoben werden soll, und deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Bedienelemente mit Gruppe verknüpft.
Die Parameter, deren Verknüpfung aufgehoben wurde, erscheinen im Feld Nicht verknüpfte Bedienelemente, wobei die Instanznummer in der Spalte der Plugin-Nummer des Felds Nicht verknüpfte Bedienelemente aufgeführt ist.
*
Deaktivieren Sie auf der Registerkarte SurroundBridge auf der Eigenschaftsseite des Effekts das Kontrollkästchen Aktivieren des zu deaktivierenden Plugins. Die Registerkarte der Instanz erscheint danach grau hinterlegt. Sie können die Instanz neu aktivieren, indem Sie das Kontrollkästchen wieder markieren.
Das Kontrollkästchen Aktivieren ist eine von der Schaltfläche Bypass separate Funktion, die sich auf der Eigenschaftsseite der jeweiligen Instanz befindet. Durch die Deaktivierung einer Instanz über das Kontrollkästchen Aktivieren wird die Belastung der CPU verringert, da die Instanz aus dem Verarbeitungspfad herausgenommen wird. Die Farbe der Schaltfläche Bypass auf der Eigenschaftsregisterkarte der Instanz ändert sich nicht, wenn Sie das Kontrollkästchen Aktivieren markieren, da es sich um eine separate Funktion handelt. Die Schaltfläche Bypass ist bei manchen Plugins automatisierbar.
2.
Geben Sie auf der Eigenschaftsseite des Effekts in das Presetfeld einen Namen für das Preset ein und klicken Sie auf das Diskettensymbol rechts neben dem Feld.
Copyright © 2019 Cakewalk, Inc. All rights reserved
Sitemap | Privacy Policy | Legal